N
E
S
W
Zurück
Administratives
Hilfsmittel
Mahlzeitendienst
Haushalt
Betreuung
Pflege

Haushalt

Hauswirtschaft erhält selbständig

Damit Menschen mit Demenz- oder anderen Erkrankungen möglichst lange zu Hause bleiben können, bietet die Spitex neben der Pflege auch hauswirtschaftliche Dienstleistungen an. Arbeiten wie Kochen, Putzen, Waschen erfüllen ganz grundlegende menschliche Bedürfnisse, indem sie zum Beispiel für ausgewogene Mahlzeiten sorgen und für eine ordentliche Wohnung, die den Bewohnern selber gefällt und in die sie auch gerne ab und zu ihre Freunde einladen.

Bezahlen muss man hauswirtschaftliche Dienstleistungen allerdings aus der eigenen Tasche. Krankenkassen zahlen nur, wenn man eine entsprechende Zusatzversicherung abgeschlossen hat und eine ärztliche Verordnung vorliegt. Eine Verordnung vom Arzt braucht es auch für allfällige Ergänzungsleistungen von der AHV.

Anmeldung

Wer Hilfe im Haushalt braucht, verabredet mit der Spitex eine Abklärung. Dazu kommt eine Spitex-Mitarbeiterin nach Hause und bespricht, was genau gemacht werden soll. Die untere Grenze für einen Auftrag beträgt bei der Spitex 90 Minuten.

Mitarbeitende

Für die Unterstützung im Haushalt kommt immer die gleiche Mitarbeiterin. Eine Ferienablösung gibt es nur auf Wunsch der Klienten.

Was? Und wie?

Hausarbeiten wie die Reinigung der Wohnung, allenfalls auch von Nebengebäuden und Aussenbereich, sowie Wäsche Waschen, Bügeln, Flicken oder Pflanzepflege werden so ausgeführt, wie es die Klienten wünschen. Wenn ein Patient selber mithelfen möchte, werden die Arbeiten gemeinsam ausgeführt. Für die Reinigung wird das Material verwendet, das im Haushalt vorhanden ist.

Einkäufe können auf Wunsch zusammen mit den Klienten oder gemäss Einkaufsliste erledigt werden.

Mahlzeiten werden nach Absprache mit den Klienten zubereitet.