Stiftung Der rote Faden

 

Über uns

Die Stiftung Der rote Faden unterhält im Raum Innerschweiz ein Informations-, Beratungs- und Entlastungsangebot für Angehörige von Menschen mit einer Demenzerkrankung mit dem Ziel, diese Angehörigen und weitere vom Thema Demenz betroffene Personen und Institutionen zur Begleitung und Betreuung von Menschen mit Demenz zu stärken. Es werden drei Dienstleistungen angeboten:
Individuelle, kostenlose Beratung von betreuenden Angehörigen und anderen Ratsuchenden, auf Wunsch gemeinsam mit der demenzerkrankten Person.
Weiterbildung und Information in Form von öffentlichen Referaten, Seminaren und Schulungen.
Entlastung von betreuenden Angehörigen in Form einer Tagesbetreuung für demenzerkrankte Menschen.

 

Kernkompetenzen im Bereich Demenz

Der rote Faden verbindet, begleitet, orientiert und gibt Halt!

Unsere Haltung und Arbeit zeichnen sich durch Professionalität, Wertschätzung, Respekt und Herzlichkeit aus.
Wir achten die Individualität und Einzigartigkeit unserer Tagesgäste und orientieren uns an ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten.
Wir beraten, begleiten und unterstützen die Angehörigen auf ihrem Weg und beziehen ihre Ressourcen und die jeweilige Situation mit ein.
Wir geben unser Fachwissen und unsere Erfahrung aufbauend und kompetent weiter.
Wir pflegen den Austausch mit anderen Fachorganisationen und unseren Partnern.

 

Beratung für Angehörige und Menschen mit Demenz

Die kostenlose, lösungsorientierte Beratung stellt betreuende Angehörige und andere Ratsuchende in den Mittelpunkt. Eine Demenzerkrankung wirft für Betreuende andere Fragen auf als für Betroffene. Es ist wichtig, die unterschiedlichen Bedürfnisse wahrzunehmen und passende Lösungen zu finden.

Angebote der Beratung

• Informationen über die Krankheit und den möglichen Verlauf
• Beratung im Umgang mit erkrankten Menschen
• Informationen über Unterstützung und Entlastungsangebote sowie Hilfsmittel
• Wohnberatung, räumlichtechnische Massnahmen

Tagesbetreuung für Menschen mit Demenz

Die Tagesbetreuung richtet sich nach den Bedürfnissen, Vorlieben und Fähigkeiten der Menschen mit Demenz. Sinnstiftende Beschäftigungen sowie soziale Beziehungen wirken sich positiv auf Stimmung und Verhalten von Menschen mit Demenz aus und stabilisieren das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl. Zudem ist es wichtig, dass Angehörigen die nötige Entlastung erhalten.

Gestaltung der Tagesstruktur
• Kochen, Hausarbeiten, Gartenarbeiten und Werken
• Spielen, Singen, Tanzen, Malen und Gedächtnisanregung
• Entspannungsübungen, Mobilitätstraining und Spaziergänge

Weiterbildung für Angehörige, Fachpersonen und am Thema Interessierte

Obwohl das Wissen über Demenz in den vergangenen Jahren zugenommen hat, zeigt sich in der Gesellschaft und auch bei Fachpersonen eine vorwiegend defizitorientierte Haltung, wenn es um Demenz und demenzerkrankte Menschen geht. Mit Fachvorträgen, Schulungen, Informationsständen an öffentlichen Anlässen und dem stiftungseigenen Seminar leistet die Stiftung Der rote Faden Aufklärungsarbeit und will auf eine ressourcenorientierte Haltung aufmerksam machen.
Im stiftungseigenen Seminar werden demenzspezifische Themen wie Umgang mit Menschen mit Demenz, Belastungen und Ressourcen, rechtliche und finanzielle Fragen, Ernährung sowie auch die sich verändernde Beziehung angesprochen. Zudem bietet die Seminargruppe Gelegenheit, sich mit anderen Betreuenden zu vernetzen.

Kontakt Formular

Stiftung Der rote Faden

	

Stiftung Der rote Faden

Angebote

Adresse / Erreichbarkeit

Stiftung Der rote Faden

Bramberghöhe 4

6004 Luzern

Tel +41 41 240 70 44 /

Bürozeiten

Montag-Freitag von 08.00-17.00 Uhr

Standort